BH1325 Wertschätzende Kommunikation - Brücken bauen durch positive Sprache in Partnerschaft, Familie und Beruf

Beginn Sa., 25.05.2019, 10:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 64,00 € - ermäßigt: 52,50 €
Dauer 1 x
Noch freie Plätze 4
Kursleitung Durdane Meyer-Boland

Im Umgang mit unseren Mitmenschen ist Kommunikation unumgänglich. Uns ist oft nicht bewusst, dass wir täglich, ohne es zu beabsichtigen mit einer Sprache voller Gewalt kommunizieren. Das Seminar nimmt das Konzept der "Gewaltfreien Kommunikation" von Marshall B. Rosenberg (1934 - 2015), einem US-amerikanischen Psychologen auf und erklärt sein Konzept. Zu den Seminarzielen gehört, durch GFK gelassener durch den Alltag zu gehen und lernen loszulassen. Die Ergebnisse sind anwendbar in Erziehung, Partnerschaft, Beruf, also die mögliche Verbesserung der Beziehungsqualität in allen Bereichen. Ein besonderes Augenmerk liegt darauf, die eigenen Werte und Bedürfnisse deutlich zu machen, ohne andere zu verurteilen und zu Lernen, Kritik an uns mit anderen Augen zu betrachten und selbst wertschätzend Kritik auszusprechen. Sie erhalten ein Booklet während des Seminars. Es werden Gruppenübungen durchgeführt, in der eine grundsätzliche Bereitschaft zur offenen Reflexion bei den TeilnehmerInnen vorhanden sein sollte.




Kursort

VHS-Haus Bocholt

Südwall 4a
46397 Bocholt

Termine

Datum
25.05.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Südwall 4a, VHS-Haus; I.Obergeschoss, Raum 12