Gesamt / Gesellschaft / Kursdetails

BH1002 Frühpädagogik: Ist Bindung der Schlüssel?

Beginn Mo., 25.03.2019, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 € - keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 x
Noch freie Plätze 72
Kursleitung Klaus Fröhlich-Gildhoff

Er zitiert gern Alfred Adler mit "Das Beste, was eine gute Fee einem Kind in die Wiege legen kann, sind Schwierigkeiten, die es überwinden soll" (A. Adler, 1974). Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff ist Leiter des ZfKJ - Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule in Freiburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Förderung der Resilienz in Kindertageseinrichtungen und Schulen; Herausforderndes Verhalten in Kita und Grundschule; Gesundheitsförderung und Organisationsentwicklung; Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen; Wirkungsforschung bei komplexen Interventionen. In seinem Vortrag wird es darum gehen, dass im Bereich der frühkindlichen Bildung lange Zeit der Schwerpunkt auf die Förderung kognitiver Fähigkeiten und der Sprache gerichtet worden ist. Dabei ist zum Teil vergessen worden, dass die Erfahrung von Sicherheit und haltgebender Bindungen die Grundlage für Bildungsprozesse darstellt. Im Vortrag werden Befunde der Bindungsforschung und wichtige Elemente einer entwicklungsförderlichen Beziehungsgestaltung vorgestellt. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur Förderung der Resilienz, der seelischen Widerstandskraft, in Familie, Kita und Grundschule beschrieben. Im Anschluss an den Vortrag steht Prof. Fröhlich-Gildhoff Ihnen für Fragen zur Verfügung und freut sich auf eine anregende Diskussion!




Kursort

Medienzentrum (Alter Bahnhof) Bocholt

Hindenburgstr. 5
46395 Bocholt

Termine

Datum
25.03.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Hindenburgstr. 5, Medienzentrum (Alter Bahnhof); Futura 1