Gesamt / Gesellschaft / Kursdetails

BI1107 Vor 100 Jahren: Zeitenwende in Deutschland - vom 19.November 1918 bis zur Weimarer Koalition 1919

Beginn Di., 24.09.2019, 18:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 2,50 € - keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 x
Kursleitung Wolfgang Hoffmann
Hinweis

Achtung Abendkasse !

Die Jahre 1918/19 waren in Deutschland ein Zeitraum des gewaltigen politischen Umbruchs: Nachdem die militärische Frühjahrsoffensive gescheitert war, leitete General Ludendorff mit der Forderung nach Waffenstillstand und der Parlamentarisierung der Regierung das Ende des langen Kriegs und das Ende der Monarchie ein. Der November-Aufstand der Matrosen führte zu einem völligen Machtwechsel: Kaiser Wilhelm II. sah sich zur Abdankung veranlasst und ging ins Exil. Am 9.11. wurde gleich zweimal die Republik ausgerufen: Von Scheidemann (SPD) und Liebknecht (Spartakusbund). Der letzte kaiserliche Reichskanzler übergab Ebert (SPD) die Regierungsgeschäfte, ein "Rat der Volksbeautragten" aus SPD und USPD übernahm provisorisch die Regierung. Die Monarchie war am Ende, aber die künftige Form der neuen Demokratie (`Räterepublik¿ oder `parlamentarische Demokratie¿?) noch sehr umstritten. Nachdem die radikale Linke in den Anfangsmonaten 1919 durch den Spartakus-Aufstand erfolglos versucht hatte, eine Entscheidung in ihrem Sinne herbeizuführen, erbrachten die Wahlen zur Nationalversammlung mit dem Sieg der "Weimarer Koalition" ein deutliches Votum für die parlamentarische Demokratie. Interessante Filmdokumente werden zur Vergegenwärtigung und zum Verständnis dieser wichtigen und ereignisreichen Zeit beitragen.




Kursort

Futura 1

Hindenburgstr. 5
46395 Bocholt

Kursort

Futura 2

Hindenburgstr. 5
46395 Bocholt

Termine

Datum
24.09.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hindenburgstr. 5, Medienzentrum (Alter Bahnhof); Futura 2