Isselburg / Kursdetails

BJ1932 VHS-Halbtagsfahrt: 75 Jahre Frieden und Freiheit - Besuch des Nationaal Onderduikmuseums und der Synagoge in Aalten

Beginn Di., 28.04.2020, 13:00 - 19:00 Uhr
Kursgebühr 23,00 € - keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 x
Kursleitung Bernd Winkelmann

Im Jahr 2020 ist es 75 Jahre her, dass der Zweite Weltkrieg endete. Dieses nehmen die niederländischen Nachbarkommunen zum Anlass "75 Jahre Frieden und Freiheit miteinander zu feiern". In den Kriegszeiten geschah im Kontext der Verfolgung der Mitbürgerinnen und Mitbürger jüdischen Glaubens vieles hier in Bocholt, Isselburg und Rhede. Auch hier im deutsch-niederländischen Grenzgebiet wurden die Menschen versteckt und beschützt. Am 28.04.20 findet eine Halbtagetour in das "Nationaal Onderdikmuseum Aalten" und in die Aaltener Synagoge statt. Im Museum und in der Synagoge gibt es Führungen, um diesen Teil der grenzüberschreitenden Geschichte in unserer Region kennenzulernen. Vor Ort besteht die Möglichkeit für ein "kopje koffiee met gebak". Die Fahrt beginnt um 13 Uhr, Treffpunkt VHS Südwalll 4 a, 46397 Bocholt. Die Kosten für Eintritt und Führungen werden im Rahmen der feierlichkeiten 75 Jahre Frieden getragen. Kosten für Versorgung sind in der Gebühr nicht enthalten.




Kursort

VHS-Haus Bocholt

Südwall 4a
46397 Bocholt

Termine

Datum
28.04.2020
Uhrzeit
13:00 - 19:00 Uhr
Ort
Südwall 4a, Treffpunkt: VHS Haus