Wegen Corona-Virus: Hochschulberatungstag in Bocholt abgesagt

Der für kommenden Mittwoch, 11. März 2020, geplante Hochschulberatungstag, der in diesem Jahr am St. Josef-Gymnasium („Kapu“) Bocholt stattfinden sollte, wird abgesagt. Grund sind mögliche Gesundheitsrisiken in Zusammenhang mit dem zurzeit grassierenden Corona-Virus. Städtische Schulverwaltung und privater Schulträger (Bistum Münster) entschieden sich nach Rücksprache gemeinsam zu diesem Schritt. Es handelt sich um eine reine Präventionsmaßnahme, wie beide Seiten betonen.

Verwaltung und Schulleitung bzw. –träger schließen sich damit den Empfehlungen, die am Wochenende vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und NRW-Landesminister Karl-Josef Laumann geäußert wurden, auf Veranstaltungen über 1.000 Personen besser zu verzichten, an. „Es ist bedauerlich, gleichwohl geht die Sicherheit der Schüler- und Lehrerschaft sowie beteiligter Dritter in diesen Zeiten vor“, so Erster Stadtrat Thomas Waschki und Schulleiter Klaus Schepp unisono. Hinzu kommt, dass auch namhafte Aussteller ihre Teilnahme aufgrund der aktuellen Warnlage in Zusammenhang mit dem Corona-Virus bereits abgesagt haben.

Einen Nachholtermin für den Hochschulberatungstag wird es nicht geben.